Werbung

Füchse Berlin erspielen sich gute Ausgangsposition

Füchse Berlin erspielen sich gute Ausgangsposition
Füchse Berlin erspielen sich gute Ausgangsposition

Bundesliga-Spitzenreiter Füchse Berlin hat einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale der European League gemacht. Im Playoff-Hinspiel bei den Kadetten Schaffhausen gewannen die Handballer von Trainer Jaron Siewert mit 32:28 (16:15) und verschafften sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Dienstag, wenn der Viertelfinalgegner vom HBC Nantes ermittelt wird.

Beim Schweizer Meister setzten sich die Berliner, die am Sonntag mühevoll bei Bundesligaschlusslicht HBW Balingen-Weilstetten gewonnen hatten (35:24), in der zweiten Halbzeit vorentscheidend ab.

Für die Füchse, die die Hauptrundengruppe nur auf Platz zwei abgeschlossen hatten und deshalb den Umweg über die Playoffs nehmen müssen, war Mathias Gidsel mit neun Toren am treffsichersten.