Werbung

Putins führender Propagandist Solowjow spottet über den Westen – doch offenbar lebt er auch in den USA mit seiner Geliebten

Die frühere Basketballerin Swetlana Abrosimowa (links) und der russische Fernsehmoderator Wladimir Solowjow sollen eine geheime Beziehung führen. - Copyright: Alexander Nawalny, YouTube
Die frühere Basketballerin Swetlana Abrosimowa (links) und der russische Fernsehmoderator Wladimir Solowjow sollen eine geheime Beziehung führen. - Copyright: Alexander Nawalny, YouTube

Der russische Fernsehmoderator Wladimir Solowjow gehört zu den führenden Propagandisten in seinem Heimatland. Der 59-Jährige gilt als ein Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin und steht seit dem 23. Februar 2022 auf der Sanktionsliste der Europäischen Union. Öffentlich spottet Solowjow immer wieder über den Westen, wirbt im Fernsehen für die russische Invasion in die Ukraine und fordert "mehr Blut und Zerstörung".

Doch sein Privatleben spielt sich offenbar Solowjow genau in dem Teil der Welt ab, über den er spottet: Seine Geliebte, Swetlana Abrosimowa, eine bekannte russische Ex-Basketballerin, soll mit den gemeinsamen Kindern in den USA leben und auch eine US-Staatsbürgerschaft besitzen. Das zeigen die neuesten Recherchen des Journalistenteams, welches im Auftrag der Stiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny arbeitet.

Auf die Verbindung zwischen Solowjow und Abrosimowa will das Recherche-Team gestoßen sein, als es die Eigentumsdaten teurer Immobilien in Russland durchleuchtete.

Flugdaten und gemeinsame Adressen sollen Liebesbeziehung mit Ex-Basketballerin belegen

Putins Propagandist Wladimir Solowjow soll eine geheime Liebesbeziehung mit einer russischen Basketballerin in den USA führen. - Copyright: Alexej Nawalny, YouTube
Putins Propagandist Wladimir Solowjow soll eine geheime Liebesbeziehung mit einer russischen Basketballerin in den USA führen. - Copyright: Alexej Nawalny, YouTube

Eigenen Angaben zufolge soll das Team in Sotschi die möglicherweise teuersten Villen in Russland gefunden haben. Die Eigentümerin einer Villa davon: Swetlana Abrosimowa. Zusätzlich soll ihr eine Wohnung in Moskau gehören. Auffällig ist dabei laut Nawalnys Team, dass Solowjow bei mehreren Corona-Tests dieselbe Adresse in Moskau wie Abrosimowa angegeben habe – und auch ihre Telefonnummer als seine eigene.

Weitere Hinweise auf eine geheime Beziehung will das Nawalny-Team in Flugdaten gefunden haben: Solowjow soll zwischen 2016 und 2017 mehrfach in die USA geflogen sein. Dabei soll es auch einen längeren Aufenthalt gegeben haben, nämlich von Ende Dezember 2016 bis zur Rückkehr nach Russland im Juni 2017. In dieser Zeit hat Swetlana Abrosimowa Zwillinge geboren, die sie mit Namen und Fotos auf Instagram präsentiert: Margarita und Maria Abrosimova. Der Vatername „Wladimirowna“.

Führt Solowjow ein Doppelleben als Vater von Abrosimowas Zwillingen?

Laut Nawalny-Team gibt es mehrere anonyme Quellen, die bestätigen können, dass Solowjow der Vater der Zwillinge ist. Er soll öfter in der Villa in Sotschi gesichtet worden sein.

Weiterhin soll Aufnahmen aus einem Moskauer Parksystem zeigen, dass Abrosimowas als auch Solowjows Autos vom selben Fahrer geparkt worden sein sollen.

jel