Werbung

Für 1860 geht's nach unten

Für 1860 geht's nach unten
Für 1860 geht's nach unten

Der TSV 1860 München konnte der Zweitvertretung von Borussia Dortmund nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Der BVB II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen 1860 einen klaren Erfolg.

Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Ole Pohlmann brachte den TSV 1860 München in der 63. Minute per Rechtsschuss ins Hintertreffen. Mit dem rechten Fuß baute Julian Hettwer den Vorsprung von Dortmund II in der 78. Minute aus. In der 81. Minute legte Azhil mit dem rechten Fuß zum 3:0 zugunsten der Gastgeber nach. In der 84. Minute stellte 1860 personell um: Per Doppelwechsel kamen Kilian Ludewig und Niklas Tarnat auf den Platz und ersetzten Fynn-Luca Lakenmacher und Fabian Greilinger. Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Daniel Bartnitzki feierte Borussia Dortmund II einen dreifachen Punktgewinn gegen den TSV 1860 München.

Mit dem Dreier sprang der BVB II auf den zehnten Platz der 3. Liga. Nach vier sieglosen Spielen ist Dortmund II wieder in der Erfolgsspur.

Nach 17 absolvierten Begegnungen nimmt 1860 den 15. Platz in der Tabelle ein. Die Gäste ließen in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherten sich nur einmal die Maximalausbeute.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft Borussia Dortmund II auf SSV Ulm 1846, der TSV 1860 München spielt am selben Tag gegen Rot-Weiss Essen.