Werbung

Faeser zeichnet über 70 Sportler aus

Faeser zeichnet über 70 Sportler aus
Faeser zeichnet über 70 Sportler aus

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat mehr als 70 Spitzensportlerinnen und -sportler mit dem "Silbernen Lorbeerblatt" geehrt. Deutschlands höchste staatliche Auszeichnung für Erfolge im Sport wurde am Donnerstag in Berlin an teils mehrfache Weltmeister und Weltmeisterinnen aus insgesamt 15 Sportverbänden verliehen, darunter Zehnkämpfer Niklas Kaul, Ringer Frank Stäbler oder Dressur-Reiterin Jessica von Bredow-Werndl.

„Deutschland ist eine starke und vielfältige Sportnation. Die über 70 Spitzenathletinnen und -athleten, die ich heute mit dem Silbernen Lorbeerblatt auszeichnen durfte, sind große Vorbilder – im Sport und weit darüber hinaus“, sagte Faeser.

Diese stünden "für Fairplay, Respekt und Toleranz. Gerade in Zeiten, in denen unsere Demokratie und unser gesellschaftlicher Zusammenhalt durch die russische Aggression von außen und durch Extremismus von innen bedroht werden, zeigen sie, wie der Sport Menschen zusammenbringt und das friedliche Miteinander stärkt."

Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Auszeichnung für Spitzenleistungen im deutschen Sport. Sie wurde 1950 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet.