Werbung

FC Ingolstadt 04 siegt gegen Verl

FC Ingolstadt 04 siegt gegen Verl
FC Ingolstadt 04 siegt gegen Verl

Für den SC Verl gab es in der Auswärtspartie gegen den FC Ingolstadt 04 nichts zu holen. Verl verlor mit 1:3. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FCI die Nase vorn. Enger ging es kaum: Der SC Verl hatte sich im Hinspiel knapp mit 2:1 behauptet.

Tobias Bech schoss in der sechsten Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Ingolstadt. Tim Civeja erhöhte für das Team von Michael Köllner auf 2:0 (17.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Michel Kniat, der noch im ersten Durchgang Nico Ochojski für Tobias Knost brachte (38.). Mit der Führung für den FC Ingolstadt 04 ging es in die Kabine. Anstelle von Daniel Mikic war nach Wiederbeginn Barne Pernot für Verl im Spiel. Mit einem Doppelwechsel wollten die Gäste frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Michel Kniat Vinko Sapina und Jesse Tugbenyo für Tom Baack und Joel Grodowski auf den Platz (53.). Das 1:2 des SC Verl stellte Yari Otto sicher (70.). Patrick Schmidt verwandelte in der 82. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des FCI auf 3:1 aus. Schlussendlich verbuchte Ingolstadt gegen Verl einen überzeugenden 3:1-Heimerfolg.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität des FC Ingolstadt 04 unteres Mittelfeld. Die Heimmannschaft bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwölf Siege, fünf Unentschieden und 17 Pleiten.

Trotz der Schlappe behält der SC Verl den zehnten Tabellenplatz bei. 13 Siege, neun Remis und zwölf Niederlagen hat Verl momentan auf dem Konto. Der SC Verl baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Am Samstag, den 06.05.2023, tritt der FCI bei Hallescher FC an (14:00 Uhr), zwei Tage später (19:00 Uhr) genießt Verl Heimrecht gegen den VfL Osnabrück.