Werbung

Fix! Klinsmann wird wieder Nationaltrainer

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird neuer Fußball-Nationalcoach von Südkorea. Der 58 Jahre alte Schwabe tritt die Nachfolge des Portugiesen Paulo Bento an, der unmittelbar nach dem Ausscheiden im Achtelfinale der WM in Katar gegen Brasilien (1:4) seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Klinsmann beginnt seine Arbeit nach Angeben des Verbandes KFA in der kommenden Woche, sein Vertrag läuft bis nach der WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko.

Einen wichtigen Fürsprecher hatte „Klinsi“ wohl in Michael Müller. Der 57-Jährige ist der neue technische Direktor im Verband und hat zuvor für den DFB im Nachwuchs gearbeitet.

Klinsmann zuletzt bei der Hertha

Für Klinsmann ist es das dritte Engagement als Nationalcoach. Von 2004 bis 2006 trainierte er das DFB-Team und von 2011 bis 2016 die USA. Sein größter Erfolg ist dabei der dritte Platz bei der WM 2006.

Sein letzter Trainer-Job verlief jedoch überhaupt nicht nach Plan. Der heute 58-Jährige hatte Ende November 2019 bei Hertha BSC übernommen, nahm aber bereits nach zehn Spielen und zahlreichen Querelen wieder seinen Hut.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst