Werbung

Wagner glänzt und verliert

Die durch mehrere Strafen dezimierten Orlando Magic haben trotz einer starken Leistung von Franz Wagner die dritte Niederlage in Folge kassiert.

Das Team aus Florida unterlag in der US-Profiliga NBA den Washington Wizards am Freitag (Ortszeit) mit 100:119, Wagner war mit 28 Punkten, 4 Rebounds und 8 Assists der Topscorer seines Teams. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Orlando standen nur acht Spieler zur Verfügung, nachdem die NBA infolge der heftigen Auseinandersetzungen im Spiel bei den Detroit Pistons insgesamt elf Strafen ausgesprochen hatte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Orlandos Center Moritz Wagner, der mit einem Foul die tumultartigen Szenen ausgelöst hatte, muss noch ein weiteres Mal zusehen. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Auch Bruder Franz erhielt eine Sperre, muss diese aufgrund der Vielzahl an Sanktionen aber erst im nächsten Spiel am Mittwoch bei Oklahoma City Thunder absitzen. Abgesehen von Moritz Wagner wurden alle Magic-Spieler gesperrt, da sie den Bankbereich verlassen hatten.

Alles zur NBA auf SPORT1.de