Werbung

"Es geht nicht mehr": Handballerin Rühter beendet Karriere

"Es geht nicht mehr": Handballerin Rühter beendet Karriere
"Es geht nicht mehr": Handballerin Rühter beendet Karriere

Handball-Torhüterin Lea Rühter vom Erstligisten Buxtehuder SV muss im Alter von nur 24 Jahren ihre Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden. Dies teilte ihr Klub am Donnerstag mit. Rühter hatte Anfang 2021 einen Knorpelschaden im rechten Knie erlitten und sich davon nie richtig erholt.

"Ich hätte der Mannschaft gerne noch geholfen, zumindest bis Saisonende. Aber es geht beim besten Willen nicht mehr", sagte Rühter: "Ich kann ganz einfach nicht mehr." Insgesamt absolvierte sie 106 Bundesliga-Spiele für den BSV und debütierte 2018 in der deutschen Nationalmannschaft, für die sie vier Länderspiele bestritt.