Werbung

Gelingt Meppen der Coup?

Gelingt Meppen der Coup?
Gelingt Meppen der Coup?

Dem SV Meppen steht bei Elversberg eine schwere Aufgabe bevor. Nach der 1:2-Niederlage gegen den SV Waldhof Mannheim am letzten Spieltag ist SV 07 Elversberg um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Am vergangenen Spieltag verlor Meppen gegen Hallescher FC und steckte damit die zehnte Niederlage in dieser Saison ein. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

Angesichts der guten Heimstatistik (10-1-2) dürfte Elversberg selbstbewusst antreten. Mit 57 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Horst Steffen auf dem Platz an der Sonne. Mit nur 19 Gegentoren hat das Heimteam die beste Defensive der 3. Liga. 18 Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für SV 07 Elversberg zu Buche.

Auf des Gegners Platz hat der SV Meppen noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Das Team von Coach Stefan Krämer krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 19. Mit erst 23 erzielten Toren hat der Gast im Angriff Nachholbedarf. In den letzten fünf Spielen schaffte Meppen lediglich einen Sieg.

Insbesondere den Angriff von Elversberg gilt es für den SV Meppen in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt SV 07 Elversberg den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Körperlos agierte Meppen in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (53-2-0) bestätigt. Ob sich Elversberg davon beeindrucken lässt?

Gegen SV 07 Elversberg erwartet den SV Meppen eine hohe Hürde.