Werbung

Gipfeltreffen der 2. Liga

Gipfeltreffen der 2. Liga
Gipfeltreffen der 2. Liga

Der SC Paderborn 07 fordert im Topspiel den Hamburger SV heraus. Beim 1. FC Magdeburg gab es für den HSV am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:3-Niederlage. Letzte Woche gewann Paderborn gegen Eintracht Braunschweig mit 5:1. Damit liegt der SCP mit 47 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte Hamburg die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (10-2-3) dürfte die Elf von Coach Tim Walter selbstbewusst antreten. Das Konto des Gastgebers zählt mittlerweile 56 Punkte. Damit steht der Hamburger SV kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die Stärke des HSV liegt in der Offensive – mit insgesamt 58 erzielten Treffern. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz von Hamburg mit ansonsten 17 Siegen und fünf Remis.

Der aktuelle Ertrag des SC Paderborn 07 zusammengefasst: 14-mal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Mannschaft von Lukas Kwasniok dar.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.