Werbung

Gladbach vor Saisonfinale: "Laden zusammenhalten"

Gladbach vor Saisonfinale: "Laden zusammenhalten"
Gladbach vor Saisonfinale: "Laden zusammenhalten"

Nach einer bislang ernüchternden Spielzeit geht Borussia Mönchengladbach mit bescheidenen Zielen in das Saisonfinale. "Wir versuchen, in den letzten vier Spielen den Laden zusammenzuhalten und das Maximum rauszuholen", sagte Trainer Daniel Farke vor dem Heimspiel des Tabellenzehnten  gegen den Abstiegskandidaten VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky). "Wir müssen im Sommer etwas verändern, aber aktuell gilt es, das Beste daraus zu machen."

Ein positiver Saisonabschluss sei für den Verein wichtig, stellte auch Sport-Geschäftsführer Roland Virkus fest, um "mit gutem Gefühl in die neue Saison" gehen zu können. Seinen Trainer nahm der 56-Jährige in Schutz, Farke sei der richtige Mann für den angestrebten Neuanfang: "Er hat diese Chance verdient."

Farkes kurzfristiges Ziel ist es laut eigener Aussage, die Fans auf die Seite der Mannschaft zurückzuholen, die sich zuletzt demonstrativ abwendeten, nachdem die Fohlen in den vergangenen neun Spielen nur einen Sieg eingefahren hatten.

Seine jungen Spieler um Luca Netz (19), Oscar Fraulo (19) und Semir Telalovic (23), die in Stuttgart zum Einsatz gekommen waren, nahm Farke nach den zuletzt schwachen Auftritten in Schutz. "Aber erfahrene Spieler, die auf diesem Niveau schon abgeliefert haben, müssen auch mit Kritik umgehen können. Und da sind wir intern auch sehr, sehr kritisch", so der 46-Jährige.