Werbung

Häfner warnt vor Weltklasse-Gegnern

Häfner warnt vor Weltklasse-Gegnern
Häfner warnt vor Weltklasse-Gegnern

Nationalspieler Kai Häfner will mit seinem Teamkollegen im ersten EM-Hauptrundenspiel gegen Island den Boost durch die Heimfans aktivieren. „Wir müssen unseren Job machen und schauen, dass die Arena explodiert“, sagte der 34 Jahre alte Rückraumspieler vor dem Duell mit den Nordeuropäern am Donnerstag (20.30 Uhr).

Island verfüge allerdings über "unglaublich viele Weltklassespieler", sagte der Routinier anerkennend und verwies exemplarisch auf das Magdeburger Bundesligaduo Gisli Kristjansson und Omar Ingi Magnusson. "Die werden alles daran setzen, ihre Chance gegen uns zu nutzen. Wenn wir aber unsere Hausaufgaben hinten wie vorne machen, bin ich optimistisch, dass es was wird", sagte Häfner.

Der Profi vom TVB Stuttgart ist während der EM zum zweiten Vater geworden - eine Erfahrung, die alles andere seit Turnierbeginn in den Schatten gestellt habe. "Das Weltrekordspiel kommt lange nicht an die Geburt unseres zweiten Kindes ran", sagte Häfner.