Werbung

Haaland außerirdisch! Norweger knackt historische Marke

Dieser Mann ist einfach ein Phänomen!

Erling Haaland ist weiter nicht zu stoppen. Der Norweger traf im Premier-League-Spiel seines Klubs Manchester City beim FC Fulham bereits nach wenigen Minuten und schraubt so weiter an seiner Rekord-Saison. City gewann mit 2:1 und grüßt wieder von der Spitze der Premier League.

Haaland, der einen Strafstoß zur City-Führung in der 4. Minute verwandelte, traf somit nicht nur im fünften Ligaspiel in Folge, in dem er auf dem Feld stand: Es ist bereits der 50. Pflichtspieltreffer des ehemaligen BVB-Stürmers in dieser Saison.

Haaland in eigenen Sphären

Beeindruckend: Haaland hat damit über 20 Treffer mehr als jeder andere PL-Spieler erzielt. Ganze sieben Teams aus dem englischen Oberhaus haben sogar insgesamt weniger Tore auf dem Konto als der Superstürmer von Pep Guardiola.

Damit ist der 22-Jährige der erste Spieler seit 1931, der für ein Team aus der obersten englischen Spielklasse 50 oder mehr Pflichtspieltore in einer Saison erzielt.

Den Rekord in dieser Kategorie hält der legendäre Dixie Dean mit 63 Toren (1927/1928). Aber Haaland hat ja auch noch ein paar Spiele Zeit.