Werbung

Halle unter Druck

Halle unter Druck
Halle unter Druck

Halle konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem FCI kommt am Samstag auch noch ein starker Gegner. Die elfte Saisonniederlage kassierte Hallescher FC am letzten Spieltag gegen Rot-Weiss Essen. Das letzte Ligaspiel endete für Ingolstadt mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den FC Erzgebirge Aue. Im Hinspiel siegte der FC Ingolstadt 04 bereits sehr deutlich mit 4:0.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Halle sind elf Punkte aus neun Spielen. Die Gastgeber besetzen mit 18 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Hallescher FC ist deutlich zu hoch. 41 Gegentreffer – kein Team der 3. Liga fing sich bislang mehr Tore ein. In den letzten fünf Spielen schaffte Halle lediglich einen Sieg.

Mit 32 gesammelten Zählern hat der FCI den fünften Platz im Klassement inne. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 39 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Zwischenbilanz von Ingolstadt liest sich wie folgt: neun Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der FC Ingolstadt 04 ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches elf Punkte.

Schlechteste Defensive der Liga empfängt die geballte Offensivfreude: Das Aufeinandertreffen von Hallescher FC mit dem FCI steht unter klaren Vorzeichen.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Ingolstadt. Halle hat also eine harte Nuss zu knacken.