Werbung

Mit Haller! BVB benennt CL-Kader neu

Dieses Team soll es gegen Chelsea richten!

Borussia Dortmund hat seinen finalen Kader für die anstehende K.o.-Phase in der Champions League bekannt gegeben. Das geht aus dem offiziellen Dortmund-Kader auf der UEFA-Homepage hervor. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Der BVB nominiert mit Mo Dahoud und Union-Neuzugang Julian Ryerson zwei Profis nach, auch Sébastien Haller soll seiner Mannschaft nach überstandener Hodenkrebs-Erkrankung in der Königsklasse weiterhelfen. Der Ivorer fehlte in der Gruppenphase noch im CL-Aufgebot und soll im Achtelfinale gegen Chelsea entscheidend agieren.

Hingegen weichen müssen der an PSV Eindhoven ausgeliehene Thorgan Hazard und Youngster Abdoulaye Kamara. Ebenfalls nicht im Aufgebot stehen Marcel Lotka, Nico Schulz, Mateu Morey und Neuzugang Julien Duranville. Shootingstar Jamie Bynoe-Gittens steht hingegen nur auf der B-Liste, die Spieler beinhaltet, die ab dem 1. Januar 1998 geboren sind und ab dem 15. Lebensjahr mindestens zwei aufeinanderfolgende Jahre für den Klub gespielt haben.

Auch der FC Bayern hat zur Meldefrist des finalen CL-Kaders wenige Veränderungen vorgenommen. Mit Joao Cancelo, Daley Blind und Yann Sommer stehen alle drei Winterneuzugänge wenig überraschend im neuen Aufgebot, das Paris Saint-Germain in die Knie zwingen soll. Marcel Sabitzer wurde nach seiner Leihe zu Manchester United gestrichen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Alles zur Champions League bei SPORT1: