Werbung

Lindberg neuer HBL-Rekordschütze

Lindberg neuer HBL-Rekordschütze
Lindberg neuer HBL-Rekordschütze

Hans Lindberg von den Füchsen Berlin ist neuer Rekordtorschütze der Handball-Bundesliga.

Der 41 Jahre alte dänische Rechtsaußen erzielte in der Partie gegen GWD Minden seinen 2906. Treffer und überflügelte damit den legendären Yoon Kyung-shin. Der Südkoreaner hatte seine HBL-Karriere 2008 mit 2905 Toren beendet.

Yoon nimmt die Ablösung als bester Torschütze der Bundesligageschichte gelassen. "Ich habe mit Hans ein Jahr in Hamburg zusammengespielt, und wir haben uns immer gut verstanden, obwohl ich vielleicht nicht immer der angenehmste Rückraum rechts für einen Rechtsaußen war", sagte der Welthandballer von 2001: "Ich freue mich, dass jemand mein Nachfolger wird, den ich mag und sehr schätze." Er werde Lindberg "von ganzem Herzen gratulieren".

Lindberg, der seit 2016 in Berlin spielt, geht seit 2007 in der Bundesliga auf Torejagd. Er war in dieser Zeit drei Mal Torschützenkönig (2010, 2013 und 2022) und gewann mit dem HSV Hamburg den DHB-Pokal (2010), die Champions League (2011) und die deutsche Meisterschaft (2013). Sein Vertrag bei den Füchsen gilt noch bis Sommer 2024. Mit Dänemark wurde Lindberg 2019 Weltmeister und zwei Mal Europameister (2008 und 2012).