Werbung

Kann Hannover 96 den Trend ändern?

Kann Hannover 96 den Trend ändern?
Kann Hannover 96 den Trend ändern?

Gegen den 1. FC Magdeburg soll Hannover 96 das gelingen, was dem Team von Coach Stefan Leitl in den letzten fünf Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Gegen den SSV Jahn Regensburg kam 96 im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Die zwölfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Magdeburg gegen den FC St. Pauli. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Hannover hatte mit 4:0 gewonnen.

Die Heimmannschaft nimmt mit 29 Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Wer Hannover 96 als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Bilanz von 96 nach 21 Begegnungen setzt sich aus acht Erfolgen, fünf Remis und acht Pleiten zusammen. Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! Hannover kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim 1. FC Magdeburg. Die mittlerweile 41 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Die Mannschaft von Christian Titz steht aktuell auf Position 15 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Gast in dieser Zeit nur einmal gewann.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.