Werbung

Hansa seit fünf Spielen ohne Sieg

Hansa seit fünf Spielen ohne Sieg
Hansa seit fünf Spielen ohne Sieg

Für FC Hansa Rostock gab es in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg, an deren Ende eine 0:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Der Club ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die Hansa einen klaren Erfolg. Das Hinspiel, das 2:0 geendet war, hatte seinen Sieger mit Rostock gefunden.

Can Uzun glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Nürnberg (15./36.). Mit der Führung für das Heimteam ging es in die Halbzeitpause. Mit dem rechten Fuß baute Castrop den Vorsprung des 1. FC Nürnberg in der 51. Minute aus. FC Hansa Rostock stellte in der 64. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Dennis Dressel, Juan José Perea und Kevin Schumacher für Christian Kinsombi, Svante Ingelsson und Simon Rhein auf den Platz. Wenig später kamen Nils Fröling und Jannis Lang per Doppelwechsel für Sarpreet Singh und Nico Neidhart auf Seiten der Gäste ins Match (81.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Tom Bauer gewann der Club gegen die Hansa.

Mit dem Dreier sprang Nürnberg auf den siebten Platz der 2. Liga. Acht Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der 1. FC Nürnberg derzeit auf dem Konto.

Die Luft wird dünner für Rostock: Die Niederlage hat das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz zur Folge. Insbesondere an vorderster Front kommt die Hansa nicht zur Entfaltung, sodass nur 17 erzielte Treffer auf das Konto von FC Hansa Rostock gehen. Rostock kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch fünf Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. FC Hansa Rostock verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Am kommenden Freitag tritt der Club bei Hannover 96 an, während die Hansa einen Tag später SV 07 Elversberg empfängt.