Werbung

Harter Kampf: Zverev scheitert an Murray

Harter Kampf: Zverev scheitert an Murray
Harter Kampf: Zverev scheitert an Murray

Nach den jüngsten Rückschlägen hat Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev die nächste Enttäuschung erlebt.

In seinem Auftaktspiel beim ATP-Turnier in Doha unterlag der Hamburger dem schottischen Altstar Andy Murray (35) mit 6:7 (5:7) 6:2, 5:7 und verpasste den Viertelfinaleinzug. Das enge Duell zwischen der Nummer vier der Setzliste und dem dreimaligen Grand-Slam-Sieger Murray dauerte mehr als drei Stunden.

Zverev (25) war zuletzt in Rotterdam im Achtelfinale ausgeschieden. Zuvor hatte der frühere Weltranglistenzweite, der nach seiner schweren Knöchelverletzung vom vergangenen Juni noch seine Topform sucht, mit dem deutschen Davis-Cup-Team die Qualifikation für die Gruppenphase verpasst.

In Doha wehrte die Nummer 16 der Welt im ersten Durchgang drei Satzbälle ab, den vierten nutzte Murray. Nach dem schnellen Ausgleich kassierte Zverev im Entscheidungssatz beim 5:6 das entscheidende Break. Murray nutzte seinen zweiten Matchball.