Werbung

Heidenheim und Borussia Dortmund trennen sich unentschieden

Heidenheim und Borussia Dortmund trennen sich unentschieden
Heidenheim und Borussia Dortmund trennen sich unentschieden

Der BVB ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen Heidenheim hinausgekommen. Der 1. FC Heidenheim 1846 erwies sich gegen Dortmund als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Auf eigenem Platz hatte Borussia Dortmund im Hinspiel ein 2:2-Remis verbucht.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Gleich drei Wechsel nahm der BVB in der 59. Minute vor. Salih Özcan, Jamie Bynoe-Gittens und Thomas Meunier verließen das Feld für Emre Can, Ole Pohlmann und Marius Wolf. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung von Heidenheim aus, sodass man nun auf dem neunten Platz steht. Sechs Siege, sechs Remis und acht Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto.

Sicherlich ist das Ergebnis für Dortmund nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Nur dreimal gaben sich die Gäste bisher geschlagen.

Der 1. FC Heidenheim 1846 ist nun seit sieben Spielen, Borussia Dortmund seit sechs Partien unbesiegt.

Als Nächstes steht für Heidenheim eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:30 Uhr) geht es gegen den SV Werder Bremen. Der BVB tritt bereits einen Tag vorher gegen den Sport-Club Freiburg an.