Werbung

Herbert über Basketball-Boom: "Wann sonst?"

Herbert über Basketball-Boom: "Wann sonst?"
Herbert über Basketball-Boom: "Wann sonst?"

Bundestrainer Gordon Herbert hofft drei Monate nach dem sensationellen WM-Triumph in Manila weiter auf einen Basketball-Aufschwung in Deutschland. "Wahrscheinlich werden wir das erst in vier, fünf Monaten wissen. Immerhin ist die Grundlage für einen Boom nun gegeben. Und wenn wir jetzt keinen Boom erleben, wann sonst?", sagte Herbert im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Die Gelegenheit für einen Boom sei "jedenfalls da – für Kinder, für die Mannschaften in der BBL. Diejenigen, die uns haben spielen sehen, konnten sich mit uns identifizieren", sagte der 64-Jährige, der die DBB-Auswahl um Kapitän Dennis Schröder und die Brüder Franz und Moritz Wagner im September zum ersten Weltmeistertitel überhaupt geführt hatte.

Über die Olympischen Spiele 2024, für die sich der DBB durch den WM-Titel qualifizierte, will sich Herbert derweil noch keine Gedanken machen. "Noch haben wir 2023 und da will ich noch niemanden mit irgendwelchen Zielen stressen. Ich möchte stattdessen, dass die Spieler noch ein bisschen reflektieren können, was wir erreicht haben, sie sollen das noch ein bisschen sacken lassen dürfen", so der Kanadier.