Werbung

Hidden Headlines: Lionel Messi äußert sich zu Kritik nach Spiel in Hongkong

Lionel Messi konnte beim Spiel Inter Miami gegen Hong Kong XI nicht antreten. Das enttäuschte viele Fans. Nun hat sich der Weltmeister zur Kritik geäußert.

HONG KONG, CHINA - FEBRUARY 4: Lionel Messi of Inter Miami CF reacts during the preseason friendly match between Hong Kong Team and Inter Miami at Hong Kong Stadium on February 4, 2024 in Hong Kong, China. (Photo by Stephen Law/Eurasia Sport Images/Getty Images)
Lionel Messi war beim Spiel Inter Miami gegen Hong Kong XI nur dabei statt mittendrin – aus Sicht seiner Fans sehr enttäuschend. (Bild: Stephen Law/Eurasia Sport Images/Getty Images)

Weltfußballer verpflichtet. Weil Lionel Messi bei einem Freundschaftsspiel seines US-Clubs Inter Miami gegen Hong Kong XI in Hongkong auf der Bank saß, hagelte es Kritik vonseiten der Fans. Sie wollten ihr Idol spielen sehen, fühlten sich dann aber betrogen. Ein Fußballmatch mit Messi ohne Messi? Das geht nicht, ist inakzeptabel. Nun hat der Weltmeister zur Kritik Stellung bezogen.

Bei einer Pressekonferenz in der japanischen Hauptstadt Tokio äußerte Messi sein Bedauern darüber, in Hongkong nicht zum Einsatz gekommen zu sein. Er begründete das mit seiner körperlichen Verfassung. Medienberichten zufolge plagt den mehrfachen Weltfußballer eine Muskelverletzung. "Ich konnte nicht beim Spiel in Hongkong dabei sein", so Messi, "und das ist schade, denn ich möchte immer mitspielen, ich möchte dabei sein, vor allem, wenn wir so weit reisen und die Menschen sich so freuen, uns zu sehen."

Buh- statt Jubelrufe

Inter Miami gewann das Freundschaftsspiel gegen Hong Kong XI am Samstag zwar auch ohne Messi mit 4:1. Nach der Partie zeigten sich viele von den rund 38.000 Zuschauern dennoch enttäuscht. Statt Jubelrufe erntete die Mannschaft Buhrufe. Auch David Beckham, Miteigentümer von Inter Miami, konnte den Frust der Fans nicht lindern. Nach dem Spiel bedankte er sich bei den Zuschauern für die "unglaubliche Unterstützung", aber auch er wurde ausgebuht.

Sportminister: Messi hätte laut Vertrag spielen müssen

Die Vorfreude auf das Spiel war groß. Die Tickets waren im Dezember schon nach wenigen Stunden ausverkauft. Medienberichten zufolge hatten manche Fans für eine Eintrittskarte umgerechnet mehrere Hundert Euro bezahlt. Einen Tag vor dem Spiel erschienen mehrere Tausend Fans zum Miami-Training. Im Lauf der Partie wuchs jedoch der Unmut, bald waren die ersten "Wir wollen Messi"-Sprechchöre zu hören. Nach dem Spiel sollen einige Zuschauer ihr Geld zurückgefordert haben.

HONG KONG, CHINA - FEBRUARY 4: Lionel Messi of Inter Miami CF reacts during the preseason friendly match between Hong Kong Team and Inter Miami at Hong Kong Stadium on February 4, 2024 in Hong Kong, China. (Photo by Thomas Tang/Eurasia Sport Images/Getty Images)
Neben Lionel Messi fehlte in Hong Kong auch der zweite Superstar von Inter Miami: Luis Suárez (im Hintergrund links); Bild: Thomas Tang/Eurasia Sport Images/Getty Images

Miami-Trainer Gerardo Martino bittet Fans um Verzeihung

Ihren Frust bringen manche Fans auch im Netz zum Ausdruck. "Geld zurück. Wo ist Messi?", schreibt auf Instagram ein Nutzer. Ein anderer findet für seine Enttäuschung diese Worte: "Ich war beim Spiel, Messi saß die ganze Zeit auf der Bank. 40000 Fans waren dort, um zuzuschauen, wie Messi dem Spiel zuschaut. Sehr enttäuschend. Die Veranstalter hätten Messi wenigstens ein paar Worte sagen und ein paar signierte Bälle in die Menge kicken lassen sollen, um seine Fans aufzumuntern."

Wir hätten Lio und Luis gern zumindest kurz auf den Platz geschickt, aber das Risiko war zu hoch.Gerardo Martino

Beginn einer Weltkarriere: Papierserviette, die Messis Wechsel zum FC Barcelona besiegelte, wird versteigert

Inter-Miami-Trainer Gerardo Martino äußerte "Verständnis" für die Enttäuschung der Fans. Der Argentinier hatte bei der Partie neben Weltmeister Messi auch den uruguayischen Superstar Luis Suárez auf der Bank gelassen. Beide Spieler hätte er dadurch schonen wollen, wie er sagte. "Wir bitten um Verzeihung. Wir hätten Lio und Luis gern zumindest kurz auf den Platz geschickt, aber das Risiko war zu hoch."

Inter Miami auf Asien-Tour

Inter Miami bereitet sich derzeit mit einer Tour durch Asien auf die nächste Saison in der Major League Soccer vor. Das Spiel gegen den saudi-arabischen Klub Al-Nassr verlor die Mannschaft am Donnerstag mit 0:6. Messi wurde gegen Spielende eingewechselt, doch zu einem Duell gegen seinen langjährigen Rivalen Christiano Rinaldo kam es nicht, der Portugiese saß wegen einer Wadenverletzung auf der Bank. Am heutigen Mittwoch tritt Miami in Tokio gegen den japanischen Erstligisten Vissel Kōbe an.

RIO DE JANEIRO, BRAZIL - NOVEMBER 21: Lionel Messi of Argentina celebrates after winning a FIFA World Cup 2026 Qualifier match between Brazil and Argentina at Maracana Stadium on November 21, 2023 in Rio de Janeiro, Brazil. (Photo by Wagner Meier/Getty Images)
Auf dem Gipfel seiner Karriere: 2022 holt Lionel Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft in Katar den Weltmeister-Titel (Bild: Wagner Meier/Getty Images)

Das sind Messis größte Erfolge

Messi wechselt im Juli vergangenen Jahres zu Inter Miami. Zuvor hatte der Argentinier für Paris Saint-Germain unter Vertrag gestanden. Eine Ära prägt der Ausnahmefußballer beim FC Barcelona. Für die erste Mannschaft des spanischen Clubs spielt er von 2004 bis 2021. Seine Bilanz in dieser Zeit: Zehn Mal gewinnt er mit Barcelona die spanische Meisterschaft, vier Mal werden sie Champions-League-Sieger. Den Höhepunkt seiner Karriere erreicht Messi bei der WM 2022 in Katar, als er mit der argentinischen Mannschaft den Titel holt. Messi wird acht Mal mit dem Ballon d’Or als bester Fußballer der Welt ausgezeichnet, genauso oft wählt ihn die FIFA zum Weltfußballer des Jahres.

VIDEO: Fan-Wut in Hongkong: Verletzter Messi ausgebuht