Werbung

Hockey-Weltmeister in Frankfurt gelandet

Hockey-Weltmeister in Frankfurt gelandet
Hockey-Weltmeister in Frankfurt gelandet

Die deutschen Hockey-Weltmeister sind nach ihrem Triumph bei der WM in Indien wieder in der Heimat angekommen. Am Montag um 19.01 Uhr landete die aus Delhi kommende Maschine mit der Flugnummer UK 025 in Frankfurt. Am Flughafen wurden die Spieler um Kapitän Mats Grambusch von ihren Familien und Freunden begeistert in Empfang genommen.

Etwa 200 Fans waren vor Ort. Sie begrüßten die Mannschaft mit Hockey-Schlägern, schwarz-rot-goldenen Ballons, Trikots und Fahnen.

Anschließend wollte sich das Team auf den Weg nach Köln machen, dort soll auf dem Vereinsgelände von Rot-Weiss Köln ausgelassen gefeiert werden.

Das Team von Bundestrainer Andre Henning hatte sich am Sonntag im Finale gegen Titelverteidiger Belgien mit 5:4 im Penaltyschießen durchgesetzt und sich erstmals seit 17 Jahren den Titel gesichert.