Werbung

Hrgota rettet SpVgg ein Unentschieden durch einen Elfmeter

Hrgota rettet SpVgg ein Unentschieden durch einen Elfmeter
Hrgota rettet SpVgg ein Unentschieden durch einen Elfmeter

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich Fürth und 96 mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, Hannover hatte sie letztendlich mit 2:1 für sich entschieden.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Hendrik Weydandt sein Team in der 54. Minute. Branimir Hrgota sicherte SpVgg Greuther Fürth nach 57 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Mit einem Doppelwechsel wollte das Heimteam frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Alexander Zorniger Julian Green und Lukas Petkov für Armindo Sieb und Tobias Raschl auf den Platz (71.). Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich die SpVgg und Hannover 96 schließlich mit einem Remis.

Fürth bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz elf.

96 holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Die Rückrunde verlief für die Mannschaft von Stefan Leitl bisher nicht besonders gut. In den sechs Spielen siegten die Gäste noch kein einziges Mal. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Hannover in der Tabelle auf Platz zehn. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Hannover 96 kann einfach nicht gewinnen.

Sechs Siege, neun Remis und acht Niederlagen hat SpVgg Greuther Fürth derzeit auf dem Konto. Acht Siege, sechs Remis und neun Niederlagen hat 96 momentan auf dem Konto.

Die SpVgg tritt am Samstag, den 11.03.2023, um 13:00 Uhr, beim FC St. Pauli an. Einen Tag später (13:30 Uhr) empfängt Hannover FC Hansa Rostock.