Werbung

Irrer Krimi im Top-Spiel!

Irrer Krimi im Top-Spiel!
Irrer Krimi im Top-Spiel!

Es war ein echter Krimi zwischen dem SSC Palmberg Schwerin und die Allianz MTV Stuttgart in der Zwischenrunde der Volleyball-Bundesliga der Frauen.

Im Duell der aktuell zwei besten deutschen Team setzte sich Schwerin denkbar knapp mit 3:2 (25:23, 28:26, 22:25, 23:25, 15:12) gegen ihre ärgsten Konkurrentinnen durch. Durch den Sieg zog der SSC mit den Schwaben gleich, hat allerdings ein Spiel weniger.

Vor vollen Rängen in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns schenkten sich beide Teams nichts und konnten sich kaum mal absetzen. Dabei waren die Gastgeberinnen in der Crunchtime zunächst abgezockter und konnten sich so die ersten zwei Durchgänge sichern.

Doch die Gäste steckten nicht auf und kämpften sich mit einem konzentrierten Auftritt wieder ran. Im Entscheidungssatz war aber der SSC wieder da und setzte sich durch.