Werbung

Island entlässt Nationaltrainer

Island entlässt Nationaltrainer
Island entlässt Nationaltrainer

Arnar Vidarsson ist nicht länger Trainer der isländischen Fußball-Nationalmannschaft.

Das teilte der nationale Fußball-Verband KSI am Donnerstag mit. „Der Vorstand bewertet diesen notwendigen Schritt unter Berücksichtigung der besten Interessen des Teams und der Möglichkeit, die erforderlichen Ergebnisse zu erzielen, um das Team wieder an die Spitze zu bringen“, hieß es in einer Stellungnahme.

Der 45-Jährige hatte die A-Nationalmannschaft 2020 übernommen, zuvor war er seit 2019 für die U21 seines Heimatlandes verantwortlich gewesen. Einen Nachfolger des 52-maligen Nationalspielers gab der Verband noch nicht bekannt.

Island hatte zum Auftakt der EM-Qualifikation mit 0:3 gegen Bosnien-Herzgowina verloren. Nach einem 7:0-Erfolg über Liechtenstein stehen die Wikinger auf Rang vier in der Gruppe J.