Werbung

Iván Márquez-Treffer rettet das Unentschieden

Iván Márquez-Treffer rettet das Unentschieden
Iván Márquez-Treffer rettet das Unentschieden

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung der SV Wehen Wiesbaden gegen den 1. FC Nürnberg. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel hatte der Club das heimische Publikum mit einem 2:1 jubeln lassen.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. In Durchgang zwei lief Jannik Hofmann anstelle von Benjamin Goller für Nürnberg auf. Bei Wiesbaden kam zu Beginn der zweiten Hälfte Franko Kovačević für Hyun-ju Lee in die Partie. Per Rechtsschuss traf Ivan Prtajin vor 9.526 Zuschauern zum 1:0 für den Gastgeber. Für das 1:1 des 1. FC Nürnberg zeichnete Iván Márquez verantwortlich (70.). Wenig später kamen Amar Ćatić und Sascha Mockenhaupt per Doppelwechsel für Lasse Günther und Thijmen Goppel auf Seiten der SV Wehen Wiesbaden ins Match (83.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Wiesbaden und der Club spielten unentschieden.

Sieben Siege, sechs Remis und acht Niederlagen hat die SV Wehen Wiesbaden derzeit auf dem Konto. Nur einmal ging Wiesbaden in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Nürnberg holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Mit acht Siegen und acht Niederlagen weisen die Gäste eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der 1. FC Nürnberg im Mittelfeld der Tabelle. Mit dem Gewinnen tut sich der Club weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Mit diesem Unentschieden verpasste Wiesbaden die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich die SV Wehen Wiesbaden trotzdem und steht nun auf Rang elf.

Am Samstag, den 17.02.2024 (13:00 Uhr) steht für die SV Wehen Wiesbaden eine Auswärtsaufgabe gegen den FC Schalke 04 an. Nürnberg tritt einen Tag später daheim gegen den 1. FC Kaiserslautern an.