Werbung

Joker Batmaz dreht das Spiel

Joker Batmaz dreht das Spiel
Joker Batmaz dreht das Spiel

Erfolglos ging der Auswärtstermin des FC Ingolstadt 04 bei SC Preußen Münster über die Bühne. Der FCI verlor das Match mit 1:3.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jannik Mause sein Team in der 17. Minute. Nach nur 30 Minuten verließ Ryan Malone von Ingolstadt das Feld, Tobias Schröck kam in die Partie. Mit der knappen Führung der Gäste pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Münster drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Malik Batmaz und Thorben Deters sorgen, die per Doppelwechsel für Gerrit Wegkamp und Daniel Kyerewaa auf das Spielfeld kamen (59.). Batmaz schockte den FC Ingolstadt 04 und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für SC Preußen Münster (61./88.). In der 94. Minute legte Andrew Wooten mit dem rechten Fuß zum 3:1 zugunsten von Münster nach. Am Schluss gewann SC Preußen Münster gegen den FCI.

Mit diesem Sieg zog Münster an Ingolstadt vorbei auf Platz elf. Der FC Ingolstadt 04 fiel auf die 14. Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Das nächste Mal ist SC Preußen Münster am 27.08.2023 gefordert, wenn man bei Rot-Weiss Essen antritt. Der FCI empfängt schon am Samstag den 1. FC Saarbrücken als nächsten Gegner.