Werbung

Der Joker sticht: Eisfeld macht den Sieg klar

Der Joker sticht: Eisfeld macht den Sieg klar
Der Joker sticht: Eisfeld macht den Sieg klar

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Rot-Weiss Essen und SC Preußen Münster, die mit 1:0 endete.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Wenig später kamen Thomas Eisfeld und Leonardo Vonić per Doppelwechsel für Torben Müsel und Isaiah Young auf Seiten von Essen ins Match (66.). Das Heimteam brach den Bann in der Nachspielzeit, als Eisfeld das erste Tor des Spiels erzielte (93.). Schließlich sprang für Rot-Weiss Essen gegen Münster ein Dreier heraus.

Mit bisher nur drei Treffern zeigte der Sturm von Essen erhebliche Defizite. Dafür stand die Defensive aber ziemlich sicher.

Mit diesem Sieg zog Rot-Weiss Essen an SC Preußen Münster vorbei auf Platz elf. Die Gäste fielen auf die 16. Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Essen tritt am kommenden Samstag bei der Reserve des Sport-Club Freiburg an, Münster empfängt am selben Tag den SV Waldhof Mannheim.