Werbung

Jugend-Olympia: Doppel-Gold für Team D

Jugend-Olympia: Doppel-Gold für Team D
Jugend-Olympia: Doppel-Gold für Team D

Das Team Deutschland ist erfolgreich in die Olympischen Jugendwinterspiele von Gangwon gestartet. Am ersten Wettkampf-Wochenende in Südkorea gingen zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze an deutsche Athletinnen und Athleten. Dies bedeutete Platz vier in der Medaillenwertung nach zwei Tagen.

Gold holte sich zunächst Rodlerin Antonia Pietschmann (Ilmenau) im Einsitzer. Am Sonntag fuhr dann in der ersten männlichen Ski-Alpin-Entscheidung Benno Brandis (Durach) zum Sieg im Super-G.

Zweimal Silber holte Biathletin Marie Keudel (Willingen), zunächst im 10-km-Einzelrennen und dann im Single-Mixed mit Korbinian Kübler (Hammer). Bronze gab es im Rodel-Doppelsitzer für Louis Grünbeck (Sonneberg/Schalkau) und Maximilian Kührt (Zella-Mehlis).

Die Spiele dauern bis zum 1. Februar, in 15 Sportarten stehen 81 Entscheidungen an. Der Deutsche Olympische Sportbund hat 90 Sportler und Sportlerinnen im Alter von 15 bis 18 Jahren nach Asien entsendet, insgesamt sind 78 Nationen vertreten.