Werbung

Kandidatin scheitert bei "Wer wird Millionär" an Fußballfrage

Kandidatin scheitert bei "Wer wird Millionär" an Fußballfrage
Kandidatin scheitert bei "Wer wird Millionär" an Fußballfrage

Hätten Sie es gewusst? Während des Osterspecials von der RTL-Quizsendung „Wer wird Millionär?“ ist es zu einer Fußballfrage gekommen. Die Kandidatin hätte durch die richtige Beantwortung 64.000 Euro gewinnen können. Letztlich lag sie allerdings falsch.

Die Frage lautete: „Wie viele 1. FCs spielen in der aktuellen Saison in der Ersten Bundesliga der Männer?“ Die vier Antwortmöglichkeiten waren: a) einer, b) zwei, c) drei oder d) vier. Aufgrund eines Osterjokers fiel die letzte Antwort weg, sodass nur noch eins, zwei oder drei zur Auswahl standen.

Die Kandidatin überlegte nicht lange herum und wählte, nachdem Kult-Moderator Günther Jauch die Frage gestellt hat, direkt den Telefonjoker aus. Dieser war sich nicht ganz sicher, tippte jedoch auf zwei. Die Kandidatin vertraute darauf, doch leider war es die falsche Antwort.

Richtig wäre gewesen: drei - der 1. FC Köln, 1. FC Heidenheim sowie der 1. FC Union Berlin. Die Kandidatin ging letztlich mit 16.000 Euro Gewinn nach Hause.