Werbung

Karlsruher SC auf Aufholjagd

Karlsruher SC auf Aufholjagd
Karlsruher SC auf Aufholjagd

Heidenheim trifft am Freitag mit dem KSC auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der 1. FC Heidenheim 1846 kürzlich gegen Fortuna Düsseldorf zufriedengeben. Karlsruhe siegte im letzten Spiel und hat nun 31 Punkte auf dem Konto. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Angesichts der guten Heimstatistik (9-3-0) dürfte Heidenheim selbstbewusst antreten. Der Gastgeber nimmt mit 46 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Die Defensive des Teams von Frank Schmidt (25 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Liga zu bieten hat. 13 Erfolge, sieben Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den 1. FC Heidenheim 1846 zu Buche.

Auf dem 13. Platz der Hinserie nahm man vom Karlsruher SC wenig Notiz. Der aktuell fünfte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Der aktuelle Ertrag der Gäste zusammengefasst: neunmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und zehn Niederlagen.

Heidenheim und der KSC haben die zwei saubersten Fairnessbilanzen der Liga. Also beste Voraussetzungen für ein faires Spiel. Die letzten fünf Spiele hat Karlsruhe alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem 1. FC Heidenheim 1846, diesen Lauf zu beenden?

Dieses Spiel wird für den Karlsruher SC sicher keine leichte Aufgabe, da Heidenheim 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.