Werbung

Kellerduell am Dienstag

Kellerduell am Dienstag
Kellerduell am Dienstag

In den letzten fünf Spielen sprang für die Reserve des Sport-Club Freiburg nicht ein Sieg heraus. Gegen Hallescher FC soll sich das ändern. Die neunte Saisonniederlage kassierte der Sport-Club am letzten Spieltag gegen SSV Ulm 1846. Am letzten Spieltag nahm Halle gegen den 1. FC Saarbrücken die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Daheim hat Freiburg II die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff des Gastgebers herrscht Flaute. Erst zehnmal brachte der Sport-Club Freiburg II den Ball im gegnerischen Tor unter. Zuletzt war beim Sport-Club der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko bei Hallescher FC. Die mittlerweile 31 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander.

Formal ist der Sport-Club Freiburg II im Spiel gegen Halle nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Freiburg II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.