Werbung

Kellerduell am Sonntag

Kellerduell am Sonntag
Kellerduell am Sonntag

Der FC Schalke 04 will wichtige Punkte im Kellerduell bei FC Hansa Rostock holen. Das letzte Ligaspiel endete für die Hansa mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den Karlsruher SC. Letzte Woche gewann Schalke gegen den VfL Osnabrück mit 4:0. Somit belegt S04 mit 16 Punkten den 16. Tabellenplatz.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Rostock sind zehn Punkte aus acht Spielen. Insbesondere an vorderster Front kommt FC Hansa Rostock nicht zur Entfaltung, sodass nur 17 erzielte Treffer auf das Konto des Heimteams gehen. Die volle Punkteausbeute sprang für die Hansa in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der FC Schalke 04 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz haben die Gäste noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst vier Zählern unterstreicht. In der Verteidigung von S04 stimmt es ganz und gar nicht: 33 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Schalke ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Rostock belegt mit 17 Punkten den 15. Rang, während der FC Schalke 04 mit einem Zähler weniger auf Platz 16 rangiert. Offenbar teilte FC Hansa Rostock gerne aus. 40 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Die Zwischenbilanz der Hansa liest sich wie folgt: fünf Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. S04 holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, ein Remis und neun Niederlagen.

Mit Rostock spielt Schalke gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.