Werbung

Kerber scheitert im Achtelfinale

Kerber scheitert im Achtelfinale
Kerber scheitert im Achtelfinale

Der Siegeszug der früheren Wimbledonsiegerin Angelique Kerber beim WTA-Turnier in Indian Wells ist beendet. Die 36-Jährige verlor das Duell der "Tennis-Mamas" gegen Caroline Wozniacki mit 4:6, 2:6 und schied im Achtelfinale aus. Wozniacki trifft im Viertelfinale auf die topgesetzte Polin Iga Swiatek.

"Ich konnte sehen, dass sie mit ihrem Rücken zu kämpfen hatte", sagte Wozniacki über ihre Freundin Kerber, "ich bin einfach glücklich, dass ich gewonnen habe. Für mich ist nichts selbstverständlich, ich habe eine sehr lange Pause gemacht. Jetzt bin ich zurück und genieße es einfach."

Kerber überzeugt in Indian Wells

Für Kerber endete der bislang überzeugendste Auftritt auf ihrer Comeback-Tour. Kerber, die im Februar 2023 ihre Tochter Liana zur Welt gebracht hatte, spielte in Kalifornien selbstbewusst auf.

Nach zuvor drei Siegen erwischte Kerber gegen Wozniacki allerdings einen Fehlstart, zwei ihrer ersten drei Aufschlagspiele verlor sie, kämpfte sich aber nochmals zurück. Im zweiten Satz ließ sich Kerber beim Stand von 1:4 am Rücken behandeln, die Wende gelang nicht mehr.