Werbung

Kitzbühel: Baumann im ersten Training bester DSV-Abfahrer

Kitzbühel: Baumann im ersten Training bester DSV-Abfahrer
Kitzbühel: Baumann im ersten Training bester DSV-Abfahrer

Skirennläufer Romed Baumann hat im ersten Training für die Weltcup-Abfahrten auf der Streif in Kitzbühel das beste Ergebnis des Deutschen Skiverbandes (DSV) erzielt. Der Routinier kam im nur wenig aussagekräftigen Probelauf auf den zehnten Platz, im Ziel lag er 1,50 Sekunden hinter der Bestzeit von Cameron Alexander (Kanada).

Thomas Dreßen, Kitzbühel-Sieger von 2018, fuhr im Feld der 71 Starter nach seinem letzten Platz in der Abfahrt in Wengen am vergangenen Wochenende auf Rang 39. Am Samstag war der 30-Jährige aufgrund seiner aktuellen Verfassung sichtlich angefasst gewesen, Dreßen hat seit längerem mit anhaltenden körperlichen Problemen zu kämpfen.

Am Mittwoch und Donnerstag sollen in Kitzbühel noch zwei weitere Trainings stattfinden. Nach den Abfahrten am Freitag und Samstag (jeweils 11.30 Uhr) findet am Sonntag (10.30/13.30 Uhr) noch der Slalom statt.