Werbung

Klatsche bei Wolfsburg

Klatsche bei Wolfsburg
Klatsche bei Wolfsburg

Der VfL Bochum 1848 blieb gegen den VfL Wolfsburg chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Wolfsburg wurde der Favoritenrolle gerecht.

24.037 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Heimteam schlägt – bejubelten in der 28. Minute den Treffer von Felix Nmecha zum 1:0. Ridle Baku trug sich in der 35. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit der Führung für den VfL Wolfsburg ging es in die Halbzeitpause. Bei Bochum kam zu Beginn der zweiten Hälfte Silvere Ganvoula für Ivan Ordets in die Partie. Nmecha legte in der 58. Minute zum 3:0 für Wolfsburg nach. In der 73. Minute stellte Thomas Letsch um und schickte in einem Doppelwechsel Konstantinos Stafylidis und Tim Oermann für Christopher Antwi-Adjei und Philipp Hofmann auf den Rasen. Mit Lukas Nmecha und Felix Nmecha nahm Niko Kovac in der 74. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Jonas Wind und Mattias Svanberg. Wind stellte schließlich in der 80. Minute den 4:0-Sieg für den VfL Wolfsburg sicher. Letztlich feierte Wolfsburg gegen den VfL Bochum 1848 nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der VfL Wolfsburg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Wolfsburg verbuchte insgesamt drei Siege, fünf Remis und vier Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der VfL Wolfsburg seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Mit 32 Gegentreffern ist Bochum die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Mit lediglich sieben Zählern aus zwölf Partien steht der Gast auf einem Abstiegsplatz. Mit erst elf erzielten Toren hat der VfL Bochum 1848 im Angriff Nachholbedarf. Bochum musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der VfL Bochum 1848 insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Am Samstag muss Wolfsburg beim 1. FSV Mainz 05 ran, zeitgleich wird Bochum von Borussia Dortmund in Empfang genommen.