Werbung

Kombination: Saison für verletzten Riiber beendet

Kombination: Saison für verletzten Riiber beendet
Kombination: Saison für verletzten Riiber beendet

Rekordweltmeister Jarl Magnus Riiber muss am Wochenende wegen einer Knieverletzung auf das Saisonfinale der Nordischen Kombinierer in Trondheim verzichten. Der Norweger, der den Triumph im Gesamtweltcup bereits sicher hat, gehe auf ärztlichen Rat nicht an den Start, teilte der norwegische Verband mit.

Die Wettkämpfe in Trondheim sind auch die Generalprobe für die WM 2025 an gleicher Stelle. Riiber hat in dieser Saison 16 Siege gefeiert und damit den von ihm selbst aufgestellten Rekord von 14 Saisonsiegen aus dem Winter 2019/20 übertroffen.

Sorgen gibt es auch bei den norwegischen Frauen: Mari Leinan Lund, die im Gesamtweltcup auf Rang drei liegt, stürzte am Freitag im Training und wurde mit Knieschmerzen in ein Krankenhaus gebracht. Auch für Lund ist die Saison vorzeitig beendet.

In Trondheim bilden eine Mixed-Staffel am Samstag und jeweils ein Einzel am Sonntag das Finale der Weltcupsaison.