Werbung

Kommentatoren-Überraschung bei RTL

Kommentatoren-Überraschung bei RTL
Kommentatoren-Überraschung bei RTL

Viele ältere Fußball-Fans werden sich beim Giganten-Duell zwischen Manchester United und dem FC Barcelona in der Europa League wohl gefragt haben, wer der neue RTL-Kommentator Elias Nerlich ist?

Dabei ist der 25-Jährige ein großer Internet-Star, Geschäftsmann und der erfolgreichste deutschsprachige Content Creator auf der Streaming-Plattform Twitch! Millionen Fans folgen dem gebürtigen Berliner auf seinen sozialen Kanälen. (NEWS: FIFA 23: 33-Millionen-Team gestohlen)

Auf RTL+ durfte Nerlich am Donnerstagabend nun sein TV-Debüt als Kommentator an der Seite von Robby Hunke feiern. Und dann gleich bei so einem Kracher-Spiel! (Alle Europa-League-News)

„Für mich persönlich ist es natürlich etwas Besonderes, bei solch einem Spitzenspiel als Kommentator mit dabei zu sein“, erklärte Nerlich im RTL-Interview. (Spielplan der Europa League)

Nach dem packenden Hinspiel (2:2) fiel die Entscheidung schließlich im legendären Old Trafford. Die Red Devils bezwangen Barca mit 2:1 und zogen ins Achtelfinale der Europa League ein.

Elias Nerlich: Vom Amateur-Fußballer zum Internet-Star

Das Europa-League-Spiel wurde im Rahmen des Formats GenZ-Stream auf RTL+ ausgestrahlt und war für Nerlich, besser bekannt als EliasN97 oder Eligella, eine große Herausforderung.

„Absolut! Bei meinen eigenen Inhalten habe ich größtenteils die Kontrolle über die Themen und Geschehnisse, über die ich spreche. Diese Kontrollierbarkeit fällt bei einem Live-Kommentar weg“, so der ehemalige E-Sportler. (Ehrlich erklärt SPORT1 sein Erfolgsgeheimnis)

Deshalb wollte der 25-Jährige vor allem mit seiner Authentizität punkten, das Giganten-Duell locker und unterhaltsam kommentieren, wie er sagte: „Bei meinen Zuschauern bin ich bekannt dafür, dass ich mich in den Streams nicht verstelle (...). Das wird sich auch in meiner Rolle als Kommentator nicht ändern.“ (NEWS: EliasN97: „Fortnite ist das Anstrengendste“)

Im Alter von 19 Jahren hatte sich Nerlich einen Wadenbeinbruch zugezogen, musste seine Fußballschuhe an den Nagel hängen, zockte fortan FIFA und wurde über Nacht zum Star. Zudem gründete er seinen eigenen Kreisliga-Fußballverein „Delay Sports“ mit Ex-Hertha-Profi Sidney Friede.

Mittlerweile ist der Internet-Star der einzige Nicht-Sportler, der Markenbotschafter bei Adidas ist. Man darf gespannt sein, ob Nerlich nun auch im TV Fuß fassen wird. Zuzutrauen ist es ihm auf jeden Fall, denn seinen „Real Life Eligella Cup“ überträgt der TV-Sender aus Köln bereits.