Werbung

Kubacki übernimmt Raw-Air-Führung

Kubacki übernimmt Raw-Air-Führung
Kubacki übernimmt Raw-Air-Führung

Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Dawid Kubacki hat zum Auftakt der zehntägigen Raw-Air-Tour in Norwegen die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der Pole flog in der Qualifikation für den Wettkampf in Oslo am Samstag (14.40/ZDF und Eurosport) auf 125,0 m und verwies mit 127,2 Punkten den neuen Weltmeister Timi Zajc (Slowenien/126,8) sowie den Österreicher Stefan Kraft (122,5) auf die Plätze zwei und drei. (DATEN: Alle Infos zum Skispringen)

Die DSV-Adler haben nach dem ersten von insgesamt 18 Sprüngen der Raw-Air-Tour schon deutlichen Rückstand. Als bester Deutscher belegte der WM-Dritte Karl Geiger am Holmenkollen den 13. Rang, sein Rückstand auf Kubacki beträgt schon 17,9 Punkte. Direkt dahinter folgen Markus Eisenbichler (15.), Andreas Wellinger (19.) und Constantin Schmid (20.). Den Sprung in das Feld der besten 50 schafften auch Justin Lisso (24.), Philipp Raimund (28.) und Stephan Leyhe (41.).

Die Raw-Air-Tour führt über zehn Tage von Oslo über Lillehammer nach Vikersund. In die Gesamtwertung fließen sämtliche Sprünge aus den Qualifikationen und Wettbewerben ein. Bei den Männern erhält der Sieger 80.000 Euro. Bei den Frauen gibt es 60.000 Euro für die Gesamtsiegerin, die schon nach den Springen in Lillehammer feststeht.