Werbung

Kugelstoßen: Gambetta beendet ihre Karriere

Kugelstoßen: Gambetta beendet ihre Karriere
Kugelstoßen: Gambetta beendet ihre Karriere

Ein halbes Jahr vor den Olympischen Spielen hat Kugelstoßerin Sara Gambetta (30) überraschend ihre Karriere beendet. "Es ist an der Zeit, und es ist die richtige Zeit", sagte die Zweite der Hallen-EM 2023: "Ich habe schnell gemerkt, dass der Tank für 2024 leer ist." 2023 bei der WM in Budapest hatte es Gambetta ins Finale geschafft, bei Olympia 2021 wurde sie Achte, bei der Heim-Em 2022 in München Fünfte.

Nun fehlten Gambetta "Feuer und Kampfgeist", um sich für Olympia in Paris noch einmal richtig zu quälen: "Ich habe mir immer wieder die Frage gestellt, ob ich bereit bin, erneut den immensen Trainingsaufwand und Entbehrungen als Leistungssportler auf mich zu nehmen. Und ich konnte das irgendwann mit 'nein' beantworten". Stattdessen will sie ihr Studium zu Ende bringen und Lehrerin werden.