Werbung

Lübeck unter Zugzwang

Lübeck unter Zugzwang
Lübeck unter Zugzwang

Entgegen dem Trend – Lübeck schaffte in den letzten fünf Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gastgeber im Duell mit dem FCI wieder ein Erfolg herausspringen. Beim MSV Duisburg gab es für VfB Lübeck am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Ingolstadt kam zuletzt gegen den SV Waldhof Mannheim zu einem 1:1-Unentschieden.

Daheim hat Lübeck die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit lediglich 14 Zählern aus 17 Partien steht VfB Lübeck auf einem Abstiegsplatz. Die Zwischenbilanz von Lübeck liest sich wie folgt: zwei Siege, acht Remis und sieben Niederlagen. Seit fünf Spielen wartet VfB Lübeck schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Ingolstadt 04 bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere acht Zähler. Mit 25 Zählern aus 17 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke des FCI liegt in der Offensive – mit insgesamt 30 erzielten Treffern. Die Saison von Ingolstadt verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der FC Ingolstadt 04 sieben Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Der FCI ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Lübeck trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Ingolstadt ging zur Sache und kassierte bereits 43 Gelbe Karten. Ist VfB Lübeck für den Schlagabtausch gewappnet?

Lübeck ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem FC Ingolstadt 04, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.