Werbung

Lahm zur DFB-Nominierung: "Hoffen, die Puzzleteile passen"

Lahm zur DFB-Nominierung: "Hoffen, die Puzzleteile passen"
Lahm zur DFB-Nominierung: "Hoffen, die Puzzleteile passen"

Turnierchef Philipp Lahm wünscht sich von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der bevorstehenden Heim-EM begeisternde Auftritte noch mehr als den ultimativen Erfolg. "Für die Bevölkerung ist wichtig, dass die Mannschaft lange im Turnier ist, aber auch, dass sie wieder für die Nation spielt und eine Mannschaft auf dem Feld steht, die wirklich alles gibt und leidenschaftlich spielt", beschrieb der Weltmeister von 2014 in einer EM-Medienrunde in Düsseldorf seine Erwartungen an das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Der eingeleitete Umbruch bei den deutschen EM-Gastgebern durch die Nominierung drei Monate vor Turnierbeginn ist für Lahm unabhängig von den Ergebnissen der Länderspiele in Frankreich (23. März) und gegen die Niederlande (26. März) nur ein erster Schritt: Bei den vergangenen Turnier-Enttäuschungen "war mir zu wenig Leidenschaft dabei. Wichtiger als Siege in den beiden Spielen ist, dass man sehen kann, wer die Mannschaft, wer der Kern ist. Das muss Julian Nagelsmann finden. Wir hoffen natürlich, dass die Puzzleteile zusammenpassen".