Werbung

Fehlen von Benzema gibt Rätsel auf

Was ist los mit Karim Benzema?

Gegen den FC Girona am Sonntag wird der Franzose erneut nicht im Kader stehen, damit fehlt Benzema bereits im dritten Spiel in Folge und zum sechsten Mal in der laufenden LaLiga-Saison. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Kurios: Der Ballon d‘Or-Gewinner ist nicht verletzt, wie die medizinische Abteilung der Königlichen mehrfach bestätigte. Laut dem offiziellen medizinischen Bericht von Real Madrid war Benzema am vergangenen Wochenende gegen Sevilla wegen einer „Muskelermüdung“ nicht im Kader. Gleiches galt für die Partie in der Champions League bei RB Leipzig.

Der Verein versicherte, dass er nicht verletzt sei und dass Benzema auf dem Platz stehen würde, wenn die Mannschaft ein Finale spielen würde.

Der Franzose selbst habe jedoch ein ungutes Gefühl und wolle deshalb nicht spielen, wie die Mediziner mitteilen ließen. In zuletzt täglichen Untersuchungen suchte man beim 34-Jährigen vergeblich nach Ursachen der Störung seines Wohlbefindens. Wann der Stürmer wieder auf den Platz zurückkehrt, bleibt offen.

In der laufenden Saison kann der Franzose bislang nicht an seine Torquote aus der Vergangenheit anknüpfen. In elf Pflichtspielen für Real erzielte er in 928 Minuten sechs Tore. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)