Werbung

Münster will weiter Boden gutmachen

Münster will weiter Boden gutmachen
Münster will weiter Boden gutmachen

Beim kommenden Gegner des MSV Duisburg lief es zuletzt wie am Schnürchen – SC Preußen Münster wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Letzte Woche siegte SC Preußen Münster gegen VfB Lübeck mit 3:0. Damit liegt Münster mit 40 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Die Zebras haben einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den FC Viktoria Köln mit 1:0. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

Die Trendkurve von Münster geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang zwölf, mittlerweile hat man Platz eins der Rückrundentabelle inne. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 64 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Das bisherige Abschneiden von SC Preußen Münster: zehn Siege, zehn Punkteteilungen und sechs Misserfolge. In den letzten fünf Spielen ließ sich Münster selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Auf fremden Plätzen läuft es für Duisburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere neun Zähler. Der achte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte des Gasts. Mit lediglich 23 Zählern aus 26 Partien steht der MSV Duisburg auf einem Abstiegsplatz. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Zebras zu sein, wie die Kartenbilanz (72-1-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Insbesondere an vorderster Front kommt der MSV Duisburg nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto von Duisburg gehen. Bisher verbuchten die Zebras fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und 13 Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Duisburg – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Dieses Spiel wird für den MSV Duisburg sicher keine leichte Aufgabe, da SC Preußen Münster 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.