Werbung

Entscheidung fix! DHB-Star fällt aus - Youngster erstmals dabei

Entscheidung fix! DHB-Star fällt aus - Youngster erstmals dabei
Entscheidung fix! DHB-Star fällt aus - Youngster erstmals dabei

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft greift beim zweiten Vorrundenspiel der Heim-EM bereits nach dem Hauptrundenticket. Nach dem Weltrekordspiel in einem Fußball-Stadion zum Auftakt wird gegen Nordmazedonien (20.30 Uhr im LIVETICKER) wieder in gewohnter Umgebung gespielt.

Verzichten muss das DHB-Team allerdings auf Routinier Kai Häfner, der am Freitagabend zum zweiten Mal Vater geworden ist und den zweiten Gruppenspieltag bei seiner Familie verfolgen wird. Damit steht auch fest, dass der U21-Weltmeister Nils Lichtlein erstmals im Spieltagskader stehen wird.

„Du bist ein bisschen mehr in deiner Komfortzone, wo du weißt, was passiert, wenn der Schiedsrichter einen falschen Pfiff macht, was passiert, wenn du ein Tor wirfst“, sagt Timo Kastening: „Deswegen freuen wir uns darauf, dass es jetzt in den Handball-Arenen weitergehen kann. Es ist alles wieder komprimierter.“

Handball-EM heute LIVE im TV, Stream & Ticker:

SPORT1 begleitet das komplette Turnier im Liveticker – alle wichtigen Infos sind zudem auf SPORT1.de abrufbar.

Handball-EM 2024 live: Holt DHB-Team das Hauptrundenticket?

Der Fokus liegt nun voll auf dem zweiten EM-Vorrundenspiel gegen Nordmazedonien - vor „nur“ 13.571 Fans in der Hauptstadt statt der 53.586 in Düsseldorf.

Mit dem Umzug nach Berlin und im Falle des Weiterkommens Köln, wo die Hauptrunde und die Finalspiele ausgetragen werden, rückt zwangsläufig auch das Sportliche wieder mehr in den Blick. Und da kommt dem Duell mit dem krassen Außenseiter Nordmazedonien womöglich eine vorentscheidende Bedeutung zu.

Denn mit einem weiteren Sieg winkt das vorzeitige Hauptrundenticket.

„Die Nordmazedonier sind sehr heißblütig und kommen sehr viel auch über Körpersprache ins Spiel“, sagt Kastening: „Ich glaube, es liegt an uns, dass wir das nicht aufkommen lassen und dass wir unser Spiel durchdrücken.“ Der Rechtsaußen und seine Mitspieler wissen sehr wohl, dass eine Niederlage den Druck vor dem Vorrundenfinale gegen Rekordweltmeister Frankreich am Dienstag deutlich erhöhen würde.

Deutschlands EM-Spielplan im Überblick:

  • 10. Januar 2024, 20.45 Uhr – Düsseldorf: Deutschland vs. Schweiz 27:14

  • 14. Januar 2024, 20.30 Uhr – Berlin: Nordmazedonien vs. Deutschland

  • 16. Januar 2024, 20.30 Uhr – Berlin: Frankreich vs. Deutschland

Doch daran verschwendet das deutsche Team keinen Gedanken, keinen Millimeter will die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason vom Gas gehen.

„Dafür ist diese Zusammensetzung bei einer Europameisterschaft zu extrem“, sagt Rune Dahmke und warnt: „Wenn du da zur falschen Zeit auch nur einen Punkt verlierst, dann kann dich das am Ende alles kosten. Von daher voller Fokus auf Nordmazedonien und dann gegen Frankreich gerne nochmal überraschen.“