Werbung

Magdeburg will Trend fortsetzen

Magdeburg will Trend fortsetzen
Magdeburg will Trend fortsetzen

Viktoria will nach vier Spielen ohne Sieg bei Magdeburg endlich wieder einen Erfolg landen. Der 1. FC Magdeburg strich am Samstag drei Zähler gegen den SV Meppen ein (3:2). Am vergangenen Spieltag verlor Vikt. Berlin gegen den VfL Osnabrück und steckte damit die vierte Niederlage in dieser Saison ein.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-1-1) dürfte Magdeburg selbstbewusst antreten. Die Heimmannschaft führt das Feld der 3. Liga mit 25 Punkten an. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des 1. FC Magdeburg mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Magdeburg.

Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto des FC Viktoria 1889 Berlin und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden achten Platz. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Viktoria nur einen Sieg zustande.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Vikt. Berlin sein: Der 1. FC Magdeburg versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Nach Magdeburg stellt der FC Viktoria 1889 Berlin mit 23 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Mit dem 1. FC Magdeburg trifft Viktoria auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.