Werbung

Matthäus kritisiert Bayern-Führung: "Keine gute Figur"

Matthäus kritisiert Bayern-Führung: "Keine gute Figur"
Matthäus kritisiert Bayern-Führung: "Keine gute Figur"

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat nach dem Aus von Trainer Julian Nagelsmann die Führungsetage des Fußball-Rekordmeisters Bayern München kritisiert. "Die Bayern-Verantwortlichen haben in der letzten Zeit keine gute Figur abgegeben", sagte der Weltmeister von 1990 bei RTL/ntv. Es sei "nicht mehr das 'Mia san mia', das die Bayern immer ausgezeichnet hat zu Zeiten von Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß."

Man müsse, forderte Matthäus, wieder "zurück zu den Wurzeln, zum familiären Umgang miteinander". Das habe "die Bayern in der Vergangenheit immer stark gemacht", sagte er, "das vermisse ich in den letzten ein bis eineinhalb Jahren." Die Trennung von Nagelsmann sei für ihn "eigentlich keine große Überraschung mehr". Als Gründe nennt der ehemalige Kapitän des FC Bayern "die sportliche, aber auch persönliche Situation" um Nagelsmann.