Werbung

Medien: Alonso bleibt Trainer in Leverkusen

Bleibt wohl in Leverkusen: Trainer Xabi Alonso (KIRILL KUDRYAVTSEV)
Bleibt wohl in Leverkusen: Trainer Xabi Alonso (KIRILL KUDRYAVTSEV)

Trainer Xabi Alonso bleibt dem Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen wohl über das Saisonende hinaus erhalten. Wie Bild und Sky übereinstimmend berichten, werde der Spanier die Spekulationen um seine Zukunft am Karfreitag beenden und bei der Pressekonferenz um 14.00 Uhr seinen Verbleib verkünden. Der 42-Jährige besitzt einen Vertrag bis 2026, zuletzt war er mit Bayern München und dem FC Liverpool in Verbindung gebracht worden.

Alonso ist seit Oktober 2022 Trainer in Leverkusen, der Ex-Profi hatte das Team im Tabellenkeller übernommen. Drei Titel sind für die in dieser Saison bislang ungeschlagene Werkself möglich. Die Liga führt Bayer mit zehn Punkten Vorsprung auf die Bayern souverän an. Im DFB-Pokal geht Leverkusen als Favorit ins Halbfinale gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf, im Europa-League-Viertelfinale wartet West Ham United.

Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hatte eine Verpflichtung bereits zuvor nahezu ausgeschlossen. Es werde "sehr schwierig, um nicht zu sagen wahrscheinlich unmöglich", sagte er in einem Interview mit BR24Sport. Auch beim FC Liverpool soll Alonso laut ESPN und Sky Sports UK kein ernsthafter Kandidat mehr für die Nachfolge des scheidenden Teammanagers Jürgen Klopp gewesen sein.