Werbung

Mizuta rettet Arminia einen Punkt

Mizuta rettet Arminia einen Punkt
Mizuta rettet Arminia einen Punkt

Jeweils einen Punkt holten DSC Arminia Bielefeld und der FC Erzgebirge Aue an diesem Samstag. Ein 2:2-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich die Arminia vom Favoriten.

Tim Danhof brachte die Gastgeber in der 18. Minute per Linksschuss ins Hintertreffen. Bevor es in die Pause ging, hatte Marcel Bär mit dem rechten Fuß das 2:0 für Aue parat (40.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Nicklas Shipnoski der Anschlusstreffer für Bielefeld (46.). Ein Tor auf Seiten des FC Erzgebirge Aue machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Anstelle von Marius Wörl war nach Wiederbeginn Nassim Boujellab für DSC Arminia Bielefeld im Spiel. Die Arminia drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Can Özkan und Manuel Wintzheimer sorgen, die per Doppelwechsel für Sam Schreck und Merveille Biankadi auf das Spielfeld kamen (63.). Für das zweite Tor von Bielefeld war Kaito Mizuta verantwortlich, der in der 75. Minute das 2:2 besorgte. Am Ende sicherte sich die Arminia mit diesem 2:2 einen Zähler.

Bei Bielefeld präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Der einzelne Zähler beförderte DSC Arminia Bielefeld in der Tabelle auf Platz zwölf. Die Arminia verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen.

Ein Punkt reichte dem FC Erzgebirge Aue, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 26 Punkten steht der Gast auf Platz sechs. Sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat Aue momentan auf dem Konto.

Der FC Erzgebirge Aue ist seit drei Spielen unbezwungen. Vor vier Spielen bejubelte Bielefeld zuletzt einen Sieg.

Am kommenden Freitag tritt DSC Arminia Bielefeld bei Hallescher FC an, während Aue einen Tag später den MSV Duisburg empfängt.